Wie kann man am besten mit der Vergangenheit abschließen?
Ich hab' jetzt einen neuen Lebensabschnitt begonnen und möchte mich nicht mehr mit meiner Vergangenheit beschäftigen... Wie kann ich es schaffen, mich von all den Dingen, die ...mehr nah gehen

Ich will mit meiner Vergangenheit abschließen...

...aber sie holt mich immer wieder ein. Was kann ich tun?

Zieh einen Schlussstrich und fang neu an. Wechsel den Wohnort, lass dir die Haare schneiden, orientier dich beruflich neu, mach dich frei von deinem alten Leben und such dir professionelle Hilfe für den Teil den du allein nicht schaffst.
abschließen heißt denke ich, Frieden damit schließen, es annehmen. darum Probier ich mit alles schlussstich zu ziehen.

Gelingt mir wer es superdas ist meine  einzige Chance war zu überleben sonst geh ich voll kaputt
das ist ein  wichtigen Schritt Dann bin ich auf dem Weg der Heilung.Gleiches gilt für andere, die mir wehgetan habe. mit den abzuschließen!!!!
n. Für mich ist es heute der einzig wahrhaftig Weg, nachhaltigen Frieden zu schließen.man geh sonst kaputtversuche zu
Akzeptieren  meine Vergangenheit als einen Teil meiner Persönlichkeit. ich  müss mein Leben vorwärts leben, wir leben nur eunmal. und das ussen wir nutzen, solang wor es noch können!!! Grundsätzlich aber gilt: Abgeschlossen man  erst wenn man  sie akzeptiert hat. Sie gehört zu Leben dazu,die vergangenheitManchmal braucht man aber Jahre, um das Vergangene zu akzeptieren. Versuche jetzt erstmal, stick für stick mein leben zuruck zu übern

ich versuche an zu
    Fang grundlegend  was neues an.

will nicht länger an meiner vergangenheit leiden, dazu zahlt auch die enttäuschung von meiner ex....

Bevor ich etwas abschliessen kann musst ich es erst  man verarbeiten. darum  es wichtig, sich die Themen, die mich noch beschäftigen anzuschauen, anzu gehen.
dann kann ich erst neuen Abschnitt in meinem Leben begingen.also ex,,,,

 ich habe sehr darunter gelitten, weil der mensch  mir sehr viel bedeutete!lästern

will gern neuen

Lebensabschnitt begingen.

ich habe  eine Homepage erstellt.

Darin habe ich alle meine Gedanken gesammelt. Erst waren es nur relativ unaufgeräumte Gedanken, aber es wurde dann im Laufe der Zeit sowas wie ein Buch...man kann die Gedanken ja sehr schön im Nachhinein ordnen. Das geht halt auf diese Art besser, als wenn man alles handschriftlich festhält.
Das Ganze hat mir echt geholfen, das alles zu verarbeiten und wieder ins normale Leben zurück zu finden...mir hat es aber gut getan, einen passenden Rahmen (das HP-Design) zu basteln.
Dadurch habe ich mir sowas wie eine ganz persönliche Nische geschaffen.
Ich konnte dabei schon meine Gefühle "sprechen" lassen......

so mit meiner webseite  rede ich mir auch alles von der Seele ich fresse nix mehr in mich rein, das macht einen kaputt. Meine Bester webseite  ist echt der beste Seelenklemptner den es gibt, durch Ihn geht es mir auch wirklich gut...

Ich will einfach alles in einer art ,, Buch ,, packen.. dann ist es so zu sagen da drinne... ich werde zwar nie vergessen was passiert ist, aber es ist für mich befreiend. Darum mach ich es so. Freunde wie andere, habe ich nicht um zu reden darum mache ich es über meine Seite www.talker-hilfe.de

Kann irgendwie nicht mit der Vergangenheit abschließen jedes mal denke ich mir, hätte ich mal damals anders gehandelt, dann wär alles anders.

Die einzige Person in meinem Leben auf die ich mich verlassen konnte war meine Mutter. Sie war immer für mich. Nun stand ich da ohne eine Person zu haben auf die ich mich verlassen konnte. Dieses Ereignis wütend und deswegen war ich eine sehr lange zeit auf sie sauer.

Wie kann man damit abschließen ?

Ich meine, was war, das war nun mal. Aber es ist irgendwie nicht so leicht das hinter mir zu lassen. Ich habe das immer im Hinterkopf wenn ich darüber nachdenke.
Bin ich zu nachtragend ?
will gern mit der Vergangenheit abschließen!!!!! Wenn das so einfach wäre...


HATTE SEHR VIELE  Frustrationen zu verarbeiten etc. die Erinnerungen an die Zeit belasten mich noch immer mehr als ich mir eingestehen möchte. Es ist nicht so, dass ich sie... zurück möchte- das auf keinen Fall!
Ich kann mit niemandem darüber reden und habe es auch nicht getan, doch irgendwie muss ich es einfach loswerden.
Für mich war das damals das eigentlich schlimme an der ganzen situation. daß ich so völlig allein dastand und zusätzlich zu der riesen verletzung auch noch unter der einsamkeit wahnsinnig gelitten habe. und ich hatte niemanden, der zu mir stand. ich war damit ganz allein. und hatte eigentlich nur meine talker. wäre das nicht gewesen, hätt ich das vermutlich nicht überlebt.
in der zwischenzeit, ich habe etwa 1-2 jahre gebraucht, um das schlimmste zu überwinden

ich weiß . es braucht erst mal zeit. eine solche verletzung braucht viel zeit, um zu heilen. irgendwann hatte ich dann aber das gefühl, daß ich die sache abschließen will - und auch nicht mehr darüber reden möchte.und seit ein jahr geht es auch langsam, langsam

 ich habe die erlebnisse einfach langsam aus meinem inneren gelöscht. und mittlerweile habe ich wirklich nicht mehr das bedürfnis, mich darüber auszutauschen. ich kann schon lange wieder darüber reden über diese eine person.

Nach oben