20.3.2014
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich interessiere mich sehr für den Beruf der Erzieherin und würde gerne im Rahmen eines Praktikums weitere Einblicke in die Aufgabengebiete und Entwicklungsmöglichkeiten einer Erzieherin bekommen. Erste Einblicke konnte ich bereits im Rahmen eines einmonatigen Praktikums im Kindergarten in Essen gewinnen.
 
Mein Name ist Fikria Aabbaz, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Essen. Da ich wegen einer Krankheit nicht sprechen kann, übernimmt dieses ein Gerät für mich – der sogenannte Talker. Er unterstützt mich bei meiner Kommunikation mit anderen Menschen und ich komme sehr gut damit zurecht. Privat beschäftige ich mich sehr viel mit dem Thema „Unterstützende Kommunikation“ – sei es durch die Teilnahme an Kongressen oder als ehrenamtliche Talker-Nachhilfelehrerin. Dadurch habe ich im Laufe der Zeit eine Vielzahl von verschiedene Lernmaterialien und -angeboten gesammelt und selbst erarbeitet. Seit zehn Jahren arbeite ich in einer Behindertenwerkstatt, wo ich mich unterfordert fühle. Ich bin zwar sprachlich beeinträchtigt aber körperlich und geistig fit. Entfernungen sind für mich kein Hindernis und bewältige ich entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß.
 
Kinder zu betreuen, zu fördern, mit ihnen spielend zu lernen, darin sehe ich einen Gewinn, den ich auch beruflich für mich verwirklichen möchte. Mich freut es mit Kindern zu lachen, sie beim Verstehen eines Spiels, dem Ausmalen eines Bildes und vielem mehr zu unterstützen. Wie mein letztes Praktikum bewies, ist meine Beeinträchtigung hierbei kein Hindernis, sondern sehr bereichernd. Insbesondere wenn es darum geht, den Kindern mehr Verständnis für andere beeinträchtige Menschen zu vermitteln und gegebenenfalls Hemmungen spielerisch abzubauen. So könnte ich z. B. mit den Kindern einen Stuhlkreis bilden und auf kindliche Art ein paar Gebärden mit ihnen einüben.
 
Aufgrund meines fehlenden Schulabschlusses und meiner Beeinträchtigung fällt es mir schwer eine Beschäftigung auf dem freien Arbeitsmarkt zu finden. Da ich mir mit 14 Jahren das Lesen und Schreiben autodidaktisch beigebracht habe, habe ich derzeit noch eine Rechtschreibeschwäche. Ich bin offen für Neues, wissbegierig und arbeite sehr selbständig. So habe ich auch meine Homepage http://www.talker-hilfe.de  selbst erstellt, wo Sie weiteres über mich in Erfahrung bringen können.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über mich erfahren möchten und mir die Chance zu einem Praktikum in Ihrem Kindergarten geben.

Viele Grüße aus Essen
 
Fikria Aabbaz  

                   

Nach oben