12. März 2016 um 21:53


   
                                      Hilfe ich will nicht ins Krankenhaus!

ich muss am Montag ins Krankenhaus  ich habe aber total Panik davor.Weil mein Vater ist vor 20 Jahren an Krebs gestorben und seitdem habe ich totale Panik vor Krankenhäusern Weil viele in Krankenhäuser streben.Es ist zwar nur  Klinik für meine Depressionen aber hab angst soll wenn ich Pess habe paar Wochen oder sogar ein Monat in Klinik bleiben!!! habe voll Angst. Montag ist nur ein Gespräch dann gucken ob ich es mache weder oder nicht
Ich wollte eigentlich in einer Tagesklinik aber mein Freund Kumpel der hier war Heute hat mir von abgeraten weil Problem ist bei  mir bin oft voll unzuverlässig. Deshalb auch arbeitslos geworden!!
Und Problem muss bei so Tagesklinik schon 8 Uhr da sein bis 16 Uhr  schaff ich nicht. Ich schlafe meist wenn ich pess habe erst 3 Uhr oder wie heute 7 Uhr erst ein!!! Darum rate der mir lieber in Klinik zu gehen und da dann  zu bleiben. hatten heute sehr intensiven Gespräch und hat mir deutlich gemacht wie wichtig es ist psychische Hilfe zu holen der so alleine komme ich da nicht raus.und so wie es jetzt ist gehts mir schlecht. der so wenn so weiter geht geh ich von noch kaputt. der hat ja voll kommen recht ich wollte ja auch psychische Hilfe holen. mein Plan war eigentlich nur Tagesklinik. Nach den Gespräch mit den mach ich mir Gedanken vielleicht doch in  Klinik zu gehen und paar tage Wochen bleiben. aber hab voll total Panik von stationäre Aufenthalt


ich könnte heulen so viel Angst hab ich  Was soll ich tun .

und ich bin auch ein eher schüchterner Mensch.hab sorgen wie ich mit den andere Patienten klar komme. Weil die sind alle gesund ich bin einzige mit einer Behinderung. Und viele bin ich zu langsam mit mein talker. Das macht mir auch  Gedanken wie die damit klar kommen.

Und  wirklich ich will es nicht!!! Aber so weiter zu leben will ich auch nicht geh immer mehr kaputt!!! alles scheiße!!!!
nun ist es soweit. die Klinik rückt näher und näher.HILFE HILFE!!

Einerseits freue ich mich das mir vielleicht nun endlich geholfen werden kann, andererseits hab ich große Angst.
Das is mir fast peinlich .
Ich hab angst, das es mir dort nicht gut geht körperlich und Psyche

Und meine große sorge ist  das ich dann dort gefangen bin!!!. Ich brauche meine Freiheit. Nicht das schon 20 Uhr Bett zeit ist und lichter aus machen oder so misst!!

 ich kann mit diesem Gefühl nicht gut umgehen.Hab voll Panik vor Hilfe. Mein Freund Kumpel hat mir auch versprochen mich auch zu besuchen. Ich hab auch kein außer den! und wir zwei kenne uns erst seit 11.1.2016 und Verstehen uns schon so gut so Mensch ist echt einzigartig.Voll lieb das der mir Hilfen will.

So ähnliche Erfahrungen gemacht hab ich bis jetzt noch nicht war noch nie in so einer Klinik
Ich finde es sehr beängstigend was kommt und so  plötzlich. der so brauche schnell und dringend Hilfe

Viele Menschen tauschen sich mit Bekannten über deren Erlebnisse angst usw aus.Und bei mir ich hab kein!!! Familie die Interessen sich nicht für mich!!! frage mich wieso sie mich geboren habe oder wieso haben die mich nicht zu Adoption gegeben!!!!!
 wenn sie nicht mit behinderte leben wollen!! Ich hab in echt kein . Nur jetzt mein neu Kumpel den ich seit 3 Monate keine. war auch nur Zufall kennen gelernt davor hatte ich 32 Jahre keinen immer Einzelgängerin!!!
Hab ehrlich gesagt voll angst mein einzigen  Mein Freund Kumpel  zu verlieren.

Aber Positiv ich will es versuche habe mein  Freund Kumpel ausgemacht diesen Montag gemeinsam hin zu gehen und uns beraten zu lassen dann gucken wie ich mich entscheide

Nach oben