Hier mal eine Erklärung was Zuckerfest ist .

   Wir hatten heute 17.7.2015 Zuckerfest
Zuckerfest feiern wir immer nach den Ende des Fastens werdet es gefeiert.

Das Zuckerfest beendet den Monat Ramadan. Mit ihm danken die Muslime Allah dafür, dass sie das Fasten und alle damit verbundenen Aufgaben und Anstrengungen geschafft und überstanden haben. Außerdem bitten sie Allah, ihre Gebete und ihre Mühe im Ramadan anzunehmen und ihnen ihre Fehler zu verzeihen.

Wenn Fastens zeit ist daif man nur wenn sonne unter geht erst was essen und wenn die sonne aufgeht.


In diesem Monat des Fastens sind gemäß dem Koran tagsüber, das heißt zwischen Anbruch der Morgendämmerung und dem Sonnenuntergang, leibliche Genüsse wie die Aufnahme von fester und flüssiger Nahrung, das Trinken von Wasser, der Geschlechtsverkehr und auch das Rauchen verboten. Des Weiteren hat die fastende Person darauf zu achten, dass sie keinen Streit mit ihren Mitmenschen beginnt, nicht lügt, lästert usw.

Viele Muslime feiern das Fest des Fastenbrechens mit gemeinsamen Gebeten in der Moschee.

Das Fest des Fastenbrechens gehört zu den wichtigsten Festen im Jahr.

Das Zuckerfest ist ein islamischer Feiertag, an dem das Ende des Monats Ramadan bzw. das Ende des Fastens gefeiert wird. Das bedeutet "Das Fest des Fastenbrechens

Frauen, die ihre Menstruation haben, fasten nicht. Menschen auf Reisen sowie Personen, die Medikamente einnehmen müssen, ist es frei gestellt, ob sie fasten oder nicht. Gänzlich vom Fasten befreit sind Kinder und Menschen mit schweren körperlichen Behinderung. Wie bei mir darum faste ich nicht.
Am ersten Morgen des Zuckerfests besucht die gesamte Familie die Moschee, um dort das gemeinsame und besondere Gebet dieses Festtages zu zelebrieren. Der restliche Tag wird genutzt, um die Verwandtschaft zu besuchen. Dabei werden süße Gerichte gereicht und eine Menge Süßigkeiten verteilt (z.B: Sade Lokum) und gegessen. Man macht sich gegenseitig und oftmals auch den Bedürftigen Geschenke. Viele Frauen verzieren ihre Hände mit Henna. Sowohl die Männer als auch die Frauen ziehen sich besonders schöne oder neue Kleidung an. Auch das Haus ist vollkommen aufgeräumt und gesäubert.

Von der Symbolik her ist das Zuckerfest mit Karneval, Weihnachten  zu vergleichen (obwohl Karneval vor der Fastenzeit stattfindet): Es wird nach der Fastenzeit (bzw. davor) wieder (oder noch einmal) ausgiebig gefeiert und gegessen.


Und wir haben in Jahr noch ein fest das heiß Opferfest

Da ist es leider für alle gläubigen Muslime weltweit Pflicht, zur Feier des Opferfestes ein Tier zu schlachten, wenn sie es sich denn finanziell leisten können. Das Fleisch sollen sie auch unter den Armen und Hungrigen verteilen. Es ist guter Brauch, allen Freunden und Verwandten zum Opferfest die besten Wünsche zu versichern.

Im Allgemeinen wird dabei ein Schaf geschlachtet.
Die arme Tiere !!!
Zu mir ich bin voll nicht gläubig. Darum hab ich damit nichts an Hut und war auch nicht mit in der Moschee und so. ich war nur kurz bei meiner Familie so eine stunde und bin wieder gegangen.



Nach oben