14. Juni 2016  22.29



Mit Medizin ich will es nicht.lass mich nicht mit so misst voll pumpen!!!  

Und heute Dienstags geh es hier immer Sprech- Stunde jeder Patientin kommt nach und nach geran da sitzen so 5 Ärzte und die Chefin frag dich wie es dir bis jetzt geht's. Ich bin dann geran gekommen und war so 6 Minuten da. Ich so mir geht es gut.und dann kam die mit Medizin misst als Thema.ich klar und deutlich gesagt das ich es nicht will.

Die so dann das es so nicht klappen kann.die so die haben zwar paar Patienten die ohne Medizin Behandeln. Aber bei mir meine die das ich medizinische Versorgung brauche.

Können Sie lang warten!!!


Ich so: werde ich nicht machen.

Die dann so können Sie dann nicht mehr kommen.



Ist mir scheiß egal!!! Hab mein ziel erreicht war eine Woche da. War sogar über eine Woche da Donnerstag genau zwei Wochen.


Ach ja und das beste die Ärztin so. Ob ich mir was antun will. Ich so nein. Die so eine Patientin hat den erzählt das ich mir was an tun will!! Das stimmt doch danie!!! Ich zu den das stimmt nicht. Die so die Patienten machen sich halt sorgen.und hat mir gesagt wenn ich so Gedanken habe soll ich zu den Ärzte kommen und nicht zu den Patienten die haben ihre eigene Probleme.

Sie sind doch auch bekloppt!!! Erstes ich habe mit dem Patienten nicht über tot oder so ähnlich geredet!!! Und zweitens hatte und habe ich nicht vor mir was an zu tun wieso auch.

Nach der Sache geh mir schlechter. Mir gib es davor soweit ok und jetzt wieder nicht nach der Sache mit dem Ärzte! Glaube bin bald hier weg. Die Ärzte so medizinische Versorgung ist bei mir muss. Können die lange warten!!

Wollte ja wieso nur bis Freitag bleiben dann 2 Wochen und 1 Tag geschafft dann geh ich. Wenn ich bis Freitag durch halte hab ich echt sehr viel schon geschafft. hätte ich nicht gedachte das ich es so lange durch halte werde.

positiv
Mit der Tagesklinik klapp nicht so wie ich es gedacht habe.

Aber man muss die Tagesklinik positiv sehen.. War immer pünktlich.obwohl ich kaum geschlafen habe .meist nur 2 bis 3 Stunden geschlafen nur.
und war täglich da gewesen sogar am Wochenende war ich da. In der erste Woche musste ich Samstag und Sonntag dahin. Alle 2 Woche muss mal auch Wochenende hin.

Da hatte ich auch voll kein Bock.aber positiv bin hin gegangen und hab es durch gezogen.

 man muss mehr die positive Sachen sehen!!! Das vergesse ich immer gern.
 Und das beste war die 2 andere Patientinnen haben auch Kontakt Daten ausgetauscht. Gucken ob wir noch danach in Kontakt bleiben.glaube nicht so daran.  weil hatte so was schon mal mit meiner ex Betreuerin die so auch wir bleiben noch in Kontakt seht man

Aber positiv habe 2 Leute kennen gelernt in der zeit hatte ich nicht gedacht
das ich da Leute kennen lernen werde.

und positiv bin die zeit viel viel mehr draußen!

und positiv fahre viele viel mehr Fahrrad.

Kurz allen  Tagesklinik war schon  positive Sache, mir geht es viel besser als davor. Das ich mal so was schreibe würde,hatte ich nicht gedachte. früher viele so geh zu   Tagesklinik das werdet dir Hilfe. und ich immer nein nein nein. und jetzt sagt ich es selbst das es stimmt das so  Tagesklinik echt hilft. Die   Tagesklinik wo ich bin so viel machen die nicht.aber der rockmuss immer 8.40 da zu sein und so und die andere Leute, Patienten super. das ist da klasse. Wie gesagt ich er gern noch geblieben aber darf ich ja nicht. Ihr Bedienung ist  das ich Medizin nehme .Und das ich ich auf kein Fall!!!
 
 

 


 am 13. Juni 2016 um 13:36 geschrieben:

 Positiv hatte heute mit paar Patientin schöne lange Gespräche an meiste mit der eine nette.die leider Mittwoch geht.

 Positiv hab mich heute entschuldigt bei alle.
Ich War heute so um 8.35 hier. Um 8.45 hätten wir wie gewöhnt die morgen runde.sollten erzählen wies Wochenende war und wie uns geht's. und wo ich geran gekommen bin habe ich mich entschuldigt in der ganze runde. Weil bin einfach Freitag gegangen um 11.10 hatte kein Bock mehr.darum ich zu mir entschuldige dich auch in der runde bei den andere . die mitten den Freitag bis 14.30 aushalten und ich bin da einfach um 11.10 abgehauen.
 Ist mir nicht leicht gefallen. aber hat es geschafft bin stolz auf mich.
Danach wo morgen runde rum war bin ich noch gegangen zu Chefin.die war nicht da. Und um 10.07 so hab ich die gefunden und dann hab ich ihr den Text erzählt. und mich für mein verhalten entschuldigt das ich Freitag einfach abgehauen bin um 11.10.
und so um 10.14 War ich fertig.dann musste wir abbrechen weil um 10.15 zu Therapie Gruppe musste. Geht bist 11.05 und danach bin ich zu Chefin gegangen und haben weiter geredet. Bis 11.40 an reden.war echt lieb das die sich so viel Zeit für mich genommen hat. Ich hab zwar wieder gelb Karte bekommen aber kann noch bleiben.

Und dann kam Medizin zu rede. Soll Medizin nehmen will ich nicht. Die hat gesagt warum. Ich so weil ich nichts gutes gehört habe über Medizin und in Internet steh auch nichts gutes.

Will ich nicht Medizin.aber die so wer schon wichtig. Alles nur misst.

Und die hatte sorgen das ich mir was an tun. Ich so Nein tut ich nicht.

Bin ehrlich Gedanken mir was an zu tun hab ich schon oft. Wie gerade wieder. Alle reden und ich bin wieder nur für mich. Ich bin diese mal zu esse Saal und Sitz mit am Tisch. Aber bin mit mir selbst beschäftigt.

Und die andere reden mit einander.und ich wie immer außen Seiter.


Wo ich bei Chefin war im Gespräch hat die mir Hausaufgaben gegeben. Ich soll drei Patienten ansprechen und die fragen wie die mit ihren Medizin klar kommen.

Ehgesagt schaff ich nicht.

Ich Sitz seit über halbe Stunde hier in der runde jeder redet mit sein Nachbar man nur ich nicht. Bin für mich alleine.aber dann um 12.25. Dann kam eine Patientin auf mich zu und hat mit mir Gespräch angefangen.und haben dann bis 12.50 gesprochen.das fällt mir schwer den ersten Schritt zu machen. Wenn zb einer den ersten Schritt macht. wie die Patientin dann kann ich reden und unterhalten und erzählen. Nur andas rum das ich den erst Schritt mache und den Gespräch anfange. Das fällt mir noch sehr schwer.

Hab mit der Patientin über halbe Stunde geredet.echt nette. Voll schade am Mittwoch ist ihr letzter tag.die war dann genau  8 Wochen hier.sehr schade das die geht.

Echt sehr liebevolle Mensch. Die war mal Lehrerin und jetzt in Gericht will die arbeiten,wie die mir heute erzählt hat. Bei Gericht als übersetzterin


Ich Sitz  so 13 bis 14 Uhr  alleine im Raum. da esse ich immer . nur diese mal hab ich nichts zu essen mit. hab vergessen was einzupacken mein Beutel was ich so brauche. aber nicht schlimm. esse zuhause.

 Und um 15.30 Abschluss runde und so 15.45 ende dann war ich 16.15 Uhr Zuhause. Positiv Hab dann Wohnung geputzt ziel jeden Montag zu putzen. Positiv bis Jetzt klapp mein ziel. letzte Montag hab ich geputzt um 16.10 so und diese Montag wieder. und war heute so um 16.45 mit putzen fertig.
dann gegessen.  Positiv danach wieder raus gegangen.  Positiv bin jetzt viel mehr unterwegs.

nicht so Positiv ist das ich immer noch sehr lang wach bin.Schlafoft erst um 3 oder 4 oder meist erst 4.40 !!!! und steh immer 6 oder 7 uhr auf. schlafe sehr wenig!!
 

 

 

 

 

10.6.2016

 

      Hier was heute da passert ist in der tagesklink, ich zu mein einzigen schreib Freund so





hallo A....
danke dir für die aufmunternde Wörter. bist echt wunderbarer Mensch. danke dir das du immer wieder aufbaust und an meiner Seite stehst. ich bin echt sehr froh das es dich gib vielen dank für unse lange Freundschaft hab nur dich

bist echt ein besondere Mensch A,,,. bist einzigartig!

Ich weiß es ist egal, wie oft man im Leben hin fällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht! wie mit der Ergotherapeutin die hat mich echt Bahn geworfen, wollte hat alles hin schmeißen. aber ich muss wieder aufstehen und nach vorne sehen.

Mit der Tagesklinik geh hin weil es mir psychische sehr schlecht gegangen ist.hatte sogar in Kopf gehabt mir was an zutun. war einfach am ende.

Weil ohne job und immer nur Zuhause abgehangen.mir gib es  Tag für Tag schlechter. Bin an ende kaum raus gegangen.und Freunde oder so was ähnliches habe ich nicht. Und darunter leide ich sehr .an meiner Einsamkeit. Und Familie  da auch kaum Kontakt die haben ihre eigene Familie Kinder und so Darum bin ich da wie Luft .darum habe ich mir psychische Hilfe gesucht bevor ich mir noch was an tut. Und nach langem Warten suchen dann am Ende doch Tagesklinik gefunden war nicht einfach was zu finden.

Das tut mir  da schon gut besser als davor. Hab da feste Ablauf muss immer 8.30 da sein geht bis 16 Uhr und Wochenende alle 2 Wochen muss ich auch dahin.

Diese Wochenende zu Glück Ruhe war Letzt Wochenende Samstag und Sonntag in der Tagesklinik gewesen.

Die andere Patienten echt klasse haben mich sofort so genommen wie ich bin und alle sehr nett. Zb wie heute. war noch voll an tief immer noch wieden der Ergotherapeutin. aber die andere Patienten. wo wir von 9.30 bis 9.55 runde gemacht habe, ich war nur für mich da an rum laufen und mir hat man angesehen das es mir nicht gut gehts. dann kam eine andere Patientin auf mich zu hat den ersten schritt gemacht und so sind wir ins Gespräch gekommen. und wo wir zurück waren in der Tagesklinik die Patientin so können gern auch mal was gemeinsam unternommen mal. haben die Nummer ausgetauscht. echt nette Patientin. die ist auch alleine. ihr Sohn ist vor paar Wochen ausgezogen. jetzt lebe die ganz alleine. die war 11 Jahre mit  ihr Mann zusammen aber jetzt nicht mehr. die ist bisschen älter als ich aber voll klasse  nette liebevolle Frau. Die arbeite in Altenheim.

Was nur schade ist in der Tagesklinik. So richtige Therapie machen die nicht nur ein mal in der Woche  Gruppe Therapie und einmal in der Woche einzige Therapie geht nur 15 Minuten lang. Das finde ich schade hab mir es andas vor gestellt mehr Therapie. Hab es auch angesprochen die so können nicht mehr Therapie anbieten das werdet nicht finanziert. Immer das Geld!!!  

Ach ja und hab heute wieder misst gemacht hab sorgen das die mich jetzt raus schmeißen.

 Hatte nach 11.05 nichts mehr zu tun. Hatte kein  Bock gehabt bis 14.45 nur rum zu sitzen und war auch voll müde hab die ganze Tage kaum geschlafen. Mir gib es nicht gut .wollte einfach nur nach hause und habe zu erste mal Mittag Schlaf gemacht. So was hab ich auch noch nie gemacht. Hab also wo Zuhause War gegessen.da oft meine Augen zu gefallen und danach so 13.45 bis so 15:33 geschlafen war einfach nur kaputt.weiß war nicht in Ordnung von mir wieder einfach abzuhauen. Es tut mir wirklich leid Nachhinein.
War einfach am ende Schlaf seit tagen nicht länger als 2 oder 3 Stunden nur.und diese Sache mit der Ergotherapeutin was an Donnerstag passest ist. nach diese Sache hab ich mich nur zurück gezogen und wollte kein Menschen Kontakt haben. weil will ja die Leute nicht belästigen mit mein geruch. deshalb auch heute hab ich immer Abstand gehalten und wo zb morgen runde rum war sofort raus gegangen in den Pausenhof und war für mich. und wo wieder Gruppe Therapie war wieder Abstand gehalten. bis halt diese eine Patientin wo wir Gruppen spazieren runde gemacht haben für 25 Minuten. wo die Patientin von sich aus auf mich zu gegangen ist und mit mir den Gespräch gesucht hat. ich so zu mir so schlimm stinken tut ich wohl nicht sonst wer ja keine Patienten zu mir gekommen.die Ergotherapeutin hat einfach nur misst geredet am Donnerstag!!! was mich aufredert ich kannte die Frau nicht erst am Donnertag erst mal bei diese Ergotherapeutin Ergo Therapie gemacht. Na ja die  Ergotherapeutin kann mich einfach.

Mit Montag gucken ob die Tagesklinik mich raus schmeißen nach heute. weil bin ja wieder abgehauen!. hatten nichts zu tun. soll ich von 11.05 bis 14.45 nur rum sitzen!! darum ich so geh einfach nach hause. war einfach nur kaputt. Will mich Montag wenn ich da ankommen sofort entschuldigen. Tut mir wirklich leit was ich gemacht hab. Tut man nicht einfach abhauen. Weiß ich!! misst. Mach mir wieder mal alles selbst kaputt!!! scheiße
 Mal sehen ob ich da noch bleiben darf oder raus schmeißen.
 

 

                      9.6.2016  16.18

Positiv war heute nichts!!!!

Das hab ich um 13.40 so geschrieben wo ich in Müllheim war:

hatte heute viel Programm.erstes schnell hier hin kommen, zu der Tagesklinik.

hab kaum geschlafen!!! erst so 4.40 im Bett. und so 5 eingeschlafen. und 7.08 wach geworden schnell gegessen. Und so 8.15 los gefahren mit Fahrrad.war aber zu Glück noch pünktlich. Hier geht um 8.45 die morgen runde los.ich war 8.42 hier schnell noch zu morgen runde es gabt heute viele zu bereden.die ist bis 9.20 gegangen. So lange noch nie sonst sagt jeder wie es den geht und geschlafen hat.aber heute haben wir noch aufgaben besprochen wer was macht diese Woche. Ich hab mich für Tisch abwischen gemeldet.

Dann hatte ich 9.30 Gespräch mit Chefin. Die so geh erst mal Blut abgenommen. Ich so Nein will ich nicht.hab es Dienstag schon gemacht.die so ok reden wir gleich darüber.dann sind wir zu ihr Büro gegangen rum geredet. Und die war sauer auf mich weil Dienstag einfach abgehauen bin für paar Stunden. Ich so hatte langweilig und nichts zu tun. Die so in den ganzen Jahre seit die hier arbeitet ist ihr so was noch nie passiert.

Habe mich dann entschuldigt. Dann rum geredet und dann die so wo haben sie Dienstag gegessen.die so sie waren Zuhause. Ich voll

stell geworden. ich so ja stimmt.die hat mich erwischt. die so das geht danie. ich hab ihr dann versprochen das ich so was nicht mehr mache.

Die so hier ist Regel 3 mal gelb. Muss man hier weg. Ich hab heute meine erste gelbe Karte bekommen.

Und die so eigentlich bekomme ich zwei gelbe Karten.weil ich heute nicht Blut abgeben wollte. Die so muss man mit machen was die mir sagen.

wenn ich da nicht mit mache kann ich ganz gehen.die so fände die schon sehr schade weil die gern noch mit mir arbeiten will.

Ich zu ihr will schon gerne noch bleiben weil tut mir gut den festen Ablauf und das ich unter Leute komme. Hat mir gesagt wenn ich Dienstag Blut abgebe dann drück die Augen zu. Die so eigentlich darf die es nicht aber will gerne mit mir arbeiten.und ich so ich will auch noch gerne bleiben.ich so ok mache Dienstag mit mit Blut.

Bereue ich voll. Hatte mich doch lieber heute schon raus schmeißen sollen. Da zu komme ich gleich was passiert ist. War wo wir fertig war dann zu ERG hab mein brauch unter sucht.

Und danach hatte ich ergo Therapie . Sollte da was basteln.ich hasse diese misst. Hat man mir auch angesehen. Hab aber mit gemacht.

 

 

sollte da was rum Panzen. weiß nicht wie das heißt an ende werdet daraus eine kleine Tasche. ich musste da solle auf wolle dann mit Wasser und Seife da rum Panzen.

 

Ich mag so was einfach nicht.immer schon. Erstes war ist voll Ätellich.

Und zweitens ich brauche zumindest immer eine Hand um mein Mund zu putzen.da rum zu sabbern und alles raus läuft hasse ich darum putze ich .aber da rum zu

Panzen und Hände voll mit so klebe und so misst. Dann mit der Hand mein mund zu putzen finde ich einfach nur Ätellich!!! Darum hasse ich so was wie die pesst. Und die Therapeutin die die Ergotherapie macht war auch noch ganze Zeit an meiner Seite. Und da hab ich immer noch mehr den Glück wen iner neben mir steht.

mein Mund zu Putzen da wie Wasser Fall rum zu sabbern vor ihr oder halt andere will ich nicht. Darum mag ich so basteln misst und so rum ganze wie die pess!!!!

Das beste war ja wo Gruppe vorbei war. Die ergo Therapeutin hat mich zurück geholt. Und wollte mit mir reden. Die so wie es mir gefällt.weil mir angesehen hat das es mir nicht gefällt. Hab ihr gesagt gefällt mir nicht aber mache mit. Und die so ob die zu viel redet ob ich gut mit komme . Ich so ja.

(Hören kann ich ja gut!!)

Das beste und das hat mich sehr aufgeregt.

Die so wenn dir neben mir ist kommt komische Geruch. Die so ist so Schweiß Geruch?.!! hat die mich gefragt!!

 

Ich zu ihr ich dusche immer!!

Die so ob ich mich täglich wechseln meine Kleidung! Natürlich!!! Seht man doch. Immer wenn ich da bin hab ich neue Kleidung an.

Seit ich in der Tagesklinik bin so oft wie in diese Woche hab ich noch nie geduscht. Habe täglich geduscht! Also was redet die da für misst!!!

Und ziehe mich täglich neue Sachen an.

Hätte mich mal davor sehen sollen vor der Tagesklinik da hab ich gib ich zu nicht immer geduscht nur alle 2 bis 3 tage. Und bin oft gleiche Sachen rum gelaufen.weil ich nur Zuhause war unter mich und tief hatte.

Und seit ich in der Tagesklinik bin tut ich es nicht und dusche öfter also was redet die da!! Nächster Kurs bei ihr ist zu Glück erst nächste Woche. Glaube mache da blau.will nicht mehr hin Hass ergo Therapie und hasse das alles.Bin Sport Mensch das liebe ich und nicht so basteln scheiß!!.

Darum hätte vielleicht doch die Chefin wo die mit mit um 9.40 geredet hat wieder raus schmeißen sollen. Weil bin wieder da abgehauen bin in Mülheim.nach der Sache mit der ergo Therapie Frau wollte ich einfach nur noch für mich sein. Hab davor erst gegessen noch da war um 13 Uhr fertig und danach bin ich raus gegangen. Hab heute kein Kontakt zu andere Patienten. Bin heute wieder nur für mich.schade gestern hatte ich Viel mit den geredet mit dem anderen Patienten. Und heute zieh ich mich wieder zurück.

Und nach der Sache mit der ergo Therapie Frau mache ich mir Gedanken alles hin zu schmeißen. Hab kein Lust da rum zu stinten. nicht das ich die andere

Patienten damit belästige.

Wenn die Therapie ich stinte ok ist es halt so. Ich finde tut ich nicht. Weil ich täglich dusche seit ich da bin!

 

War nach Müllheim zurück zu Tagesklinik war so 14.22 zurück um 15.30 war Abschluss runde.Es hat keiner bemerkt das ich weg war. War ja nur eine Stunde weg. Nach der Abschluss runde hatten wir Belastungserprobung. auf der liste steh ich soll dafür zu Frau ,,,, ich war auch oben zu Büro ich so wo finde ich Frau …... die in Büro war wissen wir nicht. was für laden!! ich so dann halt nicht hab meine Sachen genommen und bin gegangen. die andren hatten auch Feierabend nach der Abschluss runde.

Ich hatte eigentlich heute 17 Uhr Termin mit talker Schüler. aber mir gib es einfach nicht so gut. erstes kaum geschlafen voll schlapp und diese Sache mit der ergo Therapie Frau, und diese Sache mit der Tagesklinik allgemein .

Heute ist allgemein nicht mein Tag! weil heute vor 21 Jahre ist mein Vater gestorben. musste heute oft an de denken.Und beste mein Neffe ist heute 15 geworden, der hat Geburtstag an den Tag wo mein Vater Todestag!!! Horror.

war einfach zu viel heute. deshalb mein talker Schüler seine Mutter geschrieben und für heute schweren Herzen abgesagt. ich so komme nächste Woche. hoffe es klapp da. war schon über 2 Wochen nicht mehr bei den. Bin wie man seht immer noch die alte und sag alles ab! dachte wenn Tagesklinik bin hab ich wieder mehr kraft meine ehrenamtlich Aufgabe mit mein zwei talker Schüler zu machen. hab nur noch 2 talker Schüler. alle andere abgesagt oder die haben abgesagt weil ich nicht zuverlässig war die Monate

 

Und jetzt ist es 16 Uhr bin seit 15.30 so wieder zuhause. Mache glaube nichts mehr. TV an und Fernseher gucken. glaube heute werdet wieder so lange Nacht wie gestern!!

gestern erst 5 eingeschlafen! 7 wach 2 stunden nur!! den tage davor 3 stunden geschlafen! nicht viel!!! weiß ich scheiße!

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

                               8.Juni. 2016 23:31

Positiv bin an ende doch in meiner Wohnung rein gekommen. Hier was passiert ist.

Gerade um 21 Uhr so ist mir was unglaubliches passiert. mein Betreuer war davor bei mir. dann ist der gegangen.ich wollte zu Müll Eimer Müll weg schmeißen.

hab ausersehen den falschen Schlüssel mit genommen.das war mein Fahrrad Schlüssel.erst wo Tür zugefallen ist.habe ich bemerkt das das falsche Schlüssel mitgenommen habe. so was ist mir auch noch nie passiert.wohne hier seit 10 Jahre.

ich hatte voll Glück.weil mein Betreuer habe ich zu Glück noch gefunden der wollte gerade los fahren. dann hat der mir geholfen.ich hatte zu Glück Fenster auf.der ist dann über Fenster eingesteckten. hatten Stuhl darüber ist der eingesteckten. hatte echt Glück in Unglück. das mein Betreuer noch da stand.sonst hatte ich Nacht draußen schlafen können. weil Schlüssel Dienst könnte ich erstes nicht rufen. hatte mein Talker nicht mit. und zweitens so Schlüssel Dienst ist nicht billig.da fehlt mir das Geld. Hab ja schulden gerade. Erstes das mit Handy Talker 1400 Euro und das mit alditalk 300 Euro. Aber bin jetzt zu Glück Zuhause. Muss mir überlegen wo ich Ersatz Schlüssel hin legen kann wenn mal nochmal so was passiert.

 

 

Heute ist was voll Positives passiert. Hab mich endlich mal getraut meine Betreuer so richtig die Meinung zu sagen!! Hat mir einfach gereicht!! kam fast nur zu spät. Heute wieder. Abgesprochen war treffe uns 16.20 und der kam erst um 17 Uhr!

Und da hab ich mir dann endlich mal mein ganz Mut zusammen genommen und den gesagt was das soll!! wieso der nur zu spät kommt!. Ist mir echt nicht leicht gefallen.

Ich muss ja auch immer pünktlich sein in der Tagesklinik das schaff ich ja auch ob wohl ich meist kaum schlafe!!

 

 

Positiv war wieder in der Tagesklinik

Positiv war wieder pünktlich

Positiv habe es geschafft mit den Patienten lange ins Gespräch zu kommen. Haben heute sehr viel untereinander gesprochen.

Positiv ich bin heute mal da geblieben. Und habe versucht auf sie zu zu gehen und hat geklappt. Haben viel geredet und habe sogar Tischtennis gespielt. Ich und noch andere Patientinnen.

Ich heute zu erste mal hat Spaß gemacht.

 

Positiv war duschen

Positiv hab gestern soweit gut geschlafen so 3 im Bett und 6.34 wach geworden. Hab kurz geschlafen aber hab durch geschlafen das ist Positiv.

 

                             7.juni.2016                20.35

Positiv ich bleibe jetzt doch da länger als ich vor hatte. Ich wollte nur eine Woche schaffen. aber will jetzt bisschen länger blieben. Dank meiner sprach Therapeutin. Die ist klasse die Frau.


 ich war Heute um 16.30 bei der Sprachtherapie die ist klasse. so eine wie die als Betreuerin das wer mein Traum. meine Betreuer kann man vergessen!!! frage mich noch nicht mal wies mir gehst so sind die !!!

zurück zu heute Mittag und Sprachtherapie. die hat mit mir geredet von sich aus, und hat nach gefragt wies mir da in der Tagesklinik gehst und so hatte schönes interessantes Gespräch. Tat mal gut so eine Person zu haben die Interesse zeig und die ein aufgebaut hat. die hat meine

Stimmung gestärkt. Plan war ja Freitag da aufzuhören in der Tagesklinik. weil ich keine Aspekte hatte. zb wie heute. von 10 bis 14 Uhr gab es nichts zu tun.Aber meine sprach Therapeutin hat mich in den Gesprächs was Heute in der  Sprachtherapie
was wir hatten überzeugt. das ich weiter mache soll. weil die hat schon recht so Chance bekomme ich nicht nochmal und stimmt das wer meine Gelegenheit zu üben auf Leute zu zu gehen damit hab ich so meine Probleme. zb heute hatte ich vor gehabt 2 Patienten an zu sprechen und mit den ins Gespräch zu kommen. aber hab wieder nicht geklappt. weil ich mich doch nicht getraut habe und dann doch wieder mein eigen ging gemacht habe und einfach spazieren war alleine. so lerne man nie neue Leute kennen. weiß ich darum muss ich an das Problem arbeiten. darum bleibe ich Jetzt doch noch bisschen in der Tagesklinik. Und hört nicht schon Freitag auf.

meine sprach Therapeutin ist einfach nur klasse. geh gerne zu ihr.schade das es so was wie die nicht als Betreuer gibst würde sofort nehmen.
mit Betreuer ist vorbei mir reicht es!! ich will andre Betreuer ,Betreuerin!!. beste eine Frau. aber Problem nicht leit zu finde eine gute, ich hatte ja viele aber nichts gefunden!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

            5.6.2016              22.06
War heute  wieder in der Tagesklinik. Wochenende muss man auch zu Tagesklinik . aber da machen die nichts nur gemeinsam Frühstücken. und danach können wir aussuchen was wir machen wollen.viele so spazieren gehen Wetter gut.waren halbe Stunde spazieren. und so 10.45 waren wir schon  zurück. und erst 12.30 ist Mittagessen zeit. ich zu der Ärztin gefragt ob ich raus kann haben gerade nichts zu tun. komme Stunde wieder. die  so ok ja .
Wetter ist super bin Fahrrad gefahren hab Tagesklinik gefragt ob ich für Stunde raus kann. haben gerade nichts zu tun. sind nur mit mir  4 Leute. die andere wollten nichts mehr machen und ich Fahrrad genommen und bin Fahrrad gefahren.und wo ich draußen war hab ich mir schöne platz gesucht
 sitze ich auf der Bank und genieße dir Sonne.
war nach Fahrrad fahren um 12 Uhr in der Tagesklinik die waren an Spiel spielen  habe mit gespielt. war Schön. lange kein  Spiel mehr  gespielt fast über viele Jahren  kein Spiel mehr gespielt.
und um 12.30 Mittagessen danach  Abschuss  runde.  und  um 12.50 ende.ich mit Fahrrad  nach hause gefahren. und habe mir wo ich unterwegs war ziel gesetzt  heute mal wieder Inliner zu fahren. bin lang  nicht mehr gefahren. War dann zu hause gesessen. und eine Stunde pause gemacht. dann Fahrrad genommen und Inliner genommen hab dann platz gesucht. und dann bin ich fast 2 stunden lang Inliner gefahren. war toll. wollte gern länger bleiben. aber es hat angefangen leider zu regnet und Gewitter gab es. ich dann schnell nach hause gefahren.

Positiv war heute wieder Pünktlich bei der Tagesklinik.war 9.22 da. Samstag und Sonntag müssen wir um 9.30 in der  Tagesklinik. und Wochenetage da müssen wir immer 8.30 da sein. Ich war bis jetzt immer Pünktlich.
Tagesklinik war doch die richtige Entscheidung was ich getroffen habe . Weil hab seit ich in der  Tagesklinik viel mehr kraft und Energie.  
Machen ja eigentlich nichts zb Medizin oder so nehme ich nicht wollte ich nicht. Aber ich hab da seit ich in der Tagesklinik viel mehr Energie merk ich voll bin da erst erst Donnerstag. Das kommt weil, ich endlich mal Tages Rhythmus habe.muss immer 8.30 da sein geht oft bis 15 Uhr oder 16 Uhr. Und was mir gut tut ist die Leute die da sein in der  Tagesklinik die andere Patienten. Alle voll nett und haben mich sofort so genommen wie ich bin.reden miteinander lachen mit einander. Bin endlich mal unter Leute und nicht wie sonst nur für mich ganz alleine. Und die Ärzte die da arbeiten auch alle freundlich nett. Echt Positiv da. Bin da erst seit Donnerstag heute Sonntag war ich da zu vierte mal. Merkt jetzt schon den unterschied. das es mir viel besser gehst als vor paar Wochen wo ich noch nicht in der Tagesklinik war. Das ich das mal schreibe würde hatte ich auch nicht gedacht.
Weil ich früher immer schlecht zu spreche bin wenn es um Kliniken, Krankenhäuser ging oder so,aber hab was dazu lernt das man es erst versuchen sollte wen nicht gefällt kann man immer noch nein sagen. Weil früher haben viele mir geraten in so  Tagesklinik oder so was ähnlich aber ich hab immer mich geweigert. da war ich so 20 Jahre oder so alt. vor so 12 Jahre.
Bis am ende ich vor mir aus freiwillige hin gegangen bin . Das war diesen Donnerstag.2.Juni, 2016





Ich war heute 5. Juni 2016 zu vierten mal Inliner laufen.
Ich habe  gelernt Heute 2 stunden lang. Hat viel Spaß gemacht
Aber hab noch Probleme mit Bremsen . Problem mit Berg unter fahren.
Und Berg  hoch das klapp super gut und gerade strecken die klappe auch sehr gut schon.
Nur  Berg runter und Bremsen  damit noch Problem. das muss ich das nächste mal mehr lernen.

 

 

 

 

 

 

                 am 7. Juni 2016 um 20:50

 

       
                                    POSITIV-LISTE

TAGESKLINIK – WAS FÜR MICH POSITIV…. IST UND WAS
LEIDER NICHT POSITIV IST

 

POSITIV-LISTE

Ich bin seit
letzten Donnerstag, dem 2. Juni in der Tagesklinik

Meine Motivation
und mein Interesse sind wieder geweckt.  Ich
unternehme viel viel mehr. Ich habe wieder einen Tagesrhythmus und einen
geregelten Tagesablauf.

Ich schreibe
wieder gern, habe angefangen öfter zu lesen, obwohl das nicht so oft klappt, da
ich oft noch zu faul bin, um ein Buch raus zu holen und darin zu lesen.  Aber ich habe vor, daran zu arbeiten.

Ich sehe nicht
mehr einfach nur fern, gehe im Gegenteil viel öfter aus, fahre viel mit dem
Fahrrad.

Auch mache ich
viel mehr meinen Haushalt.

Ich habe mir zum
Beispiel als Ziel gesetzt, jeden Montag nach der Tagesklinik großen Putztag zu
machen.  

Ich habe viele
gute Anregungen bekommen.

Ich sitze kaum
mehr nur am PC, habe statt dessen angefangen viel öfter und viel intensiver mit
anderen Personen zu sprechen.  Ich habe
zum Beispiel in den letzten Tagen ein paar sehr spannende Gespräche mit anderen
Patienten geführt und habe in diesen Tagen viele neue sympathische Leute kennen
gelernt.

Ich achte jetzt
auch viel viel mehr auf mein Aussehen.  Davor
war ich auch viele Tage hintereinander mit den gleichen Klamotten rum gelaufen,
weil ich ja nur zu Hause und allein war.

Ich gehe auch
jeden Tag duschen, davor nur alle zwei oder drei Tage.

Und ich bin in
diesen letzten Tagen auch viel öfter spazieren gegangen, wie jahrelang nicht
mehr der Fall war.

Ich fahre auch derzeit
viel viel mehr und täglich Fahrrad.

Und wichtig: in
dieser Woche, seit ich in der Tagesklinik bin, habe ich auch viel viel mehr
gelacht.  Davor hatte ich keinen, mit dem
ich auch lachen konnte, weil ich immer allein war.

Ich hatte mehr
als einmal auch Mut, andere Patienten anzusprechen und mit ihnen ins Gespräch zu
kommen.  Es klappt vielleicht noch nicht
so gut, weil ich eher schüchtern bin, und sehr dazu neige, mich zurück zu
ziehen.  Aber auch daran arbeite ich
jetzt täglich.

Ich habe dort bei
der Tagesklinik sogar neue Spiele kennen gelernt und habe gespürt, wie das Wort
„Team“ Kraft gibt und bedeutet, wie wenn man zum Beispiel in der Gruppe am
Wochenende gemeinsam raus geht.

Und ich war auch
mal mit anderen Patienten und mit Ärzten und Ärztinnen im Park spazieren.

Und ich habe in
diesen letzten Tagen mit Inlineskaten wieder angefangen.  Ich bin zum vierten Mal Inlineskates gefahren
und habe auch bemerkt, wie ich dabei Fortschritte mache und immer mehr Spaß
habe.  Ich habe auch nach langer Zeit wieder
ein Video darüber auf youtube veröffentlicht.

Ich war wie nach
langen Jahren nicht mehr auf einem Schlager Fest.

Ich habe mir mit
Freude den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang angeschaut und intensiv erlebt.

Ich erlebe derzeit viel viel mehr als sonst, ich war zum Beispiel nach langer Zeit wieder
in Oberhausen und in Müllheim.

Und ich habe
angefangen eine eigene „To Do Liste“ zu schreiben, um ein neues Leben
anzufangen, eine Liste von Dingen und Wünschen, die ich noch in diesem Leben
erfüllen will.

Wichtig: ich habe
in diesen Tagen auch, nach dem Sinn des Lebens zu suchen.

 

NICHT POSITIV-LISTE

 

Nicht positiv
ist, dass ich mich leider noch nicht traue, Patienten anzusprechen, wie ich es
gern hätte.

Sie sind alle
super nett und alle sehr sympathisch, aber das Problem ist, dass ich seit immer
und bis heute noch immer Einzelgängerin war und bin.

Nicht positiv,
dass ich mich immer wieder zurück ziehe.

Auch nicht so
gut, dass ich noch sehr spät schlafen gehe.

Auch nicht so gut
ist, dass ich immer noch ein Problem habe, wenn es keine Ansprachen gibt.

Nach oben