Ich möchte gerne eine Gruppe  unterstützt Kommunikation ins Leben rufen.
für Angehörige und für betroffene. Oder auch für Leute die wissen wollen was eigentlich unterstützt Kommunikation


Ziel dieser Gruppe
- kein Verein.
- rein auf privater Basis und (ganz wichtig) gegenseitiger Sympathie.
- mit oder ohne talker spielt keine Rolle.
- regelmäßige (vielleicht monatliche?) Treffen an zuvor gemeinsam festgelegten Orten.
- Austausch und Hilfe von unterstützt Kommunikation  betroffen oder Angehörigen untereinander.
- Austausch und Hilfe von  unterstützt Kommunikation untereinander.
- ggf. gemeinsame kulturelle oder andere Unternehmungen im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten der unterstützt Kommunikation.
- andere Ideen im Rahmen des Gruppenaufbaus herzlich willkommen.
- wer sich angesprochen fühlt sollte sich bei mir per Email, eventuell mit ein paar persönlichen Hinweisen, (die von mir zugesichert absolut vertraulich behandelt werden) melden.
- Ich möchte keine Altersbegrenzungen vorgeben, allein die Sympathie sollte entscheiden.

Zu meiner Person:
Mein Name ist Fikria, ich bin 30 Jahre alt und ich bin selbst talker Nutzerin.
mehr über mich erfahren sie auch über meine Webseiten.
www.talker-hilfe.de

www-talker-hilfe-uk.de

Bei grundsätzlichem Interesse würde ich mich freuen von Ihr oder Ihm zu hören.
auch gern über whatapp

Nach oben