Eingestellt von Martina
Montag, 24. August 2015
Mein erstes Mal...mit einer Talker-Nutzerin
Aktion Mensch freut sich, wenn Menschen ihr "erstes Mal" beschreiben, ihre Begegnungen mit Menschen mit und ohne Behinderungen.
Seit etwas mehr als zwei Jahren bin ich im Arbeitsleben inklusiv unterwegs und begleite "I-Kinder", damit die in den nächstgelegenen Kindergarten gehen können. Aktueller Schützling ist Nr. 5 und spricht aus unterschiedlichen Gründen nicht. Daher habe ich mich in das Thema "Unterstützte Kommunikation" eingelesen und in einer entsprechenden Facebook-Gruppe eine junge Frau kennen gelernt, die offen beschrieben hat, wie sie ihre ersten Schritte in die Selbstständigkeit mit Hilfe ihres Talkers geht.
Sie hat mich beeindruckt, ehrlich. Sich vor zu stellen in einer Welt voller Sprache ohne ein Kommunikationsmittel zu sein, ist schwierig. Nun ja - sie erzählte mir auch von einer Fortbildung und ihrer ersten Vortragsreise. Das Thema der Fachtags war passend "Sprachlos in der Inklusion" und so kam es, dass ich sie auf der Hinreise begleitet habe.
Oh weh - ich hab ja noch so viel zu lernen.... Lena ist mehr als geduldig, wenn ihre Begleitungen schon ungeduldig sind. Sie muss halt ihrer Sätze, die sie sprechen muss erst tippen und das braucht Zeit. Schwierig für mich war es auch, nicht schon auf ihr Geschriebenes zu reagieren, sondern sie "ausreden" zu lassen. .
Auch ist sie geduldig, wenn erst ihre Begleitung angesprochen wird und extremst selten direkt mit ihr. Das allerdings, hat mich extrem überrascht, ehrlich. Mehr als einmal habe ich erklärt, dass ich nur die Begleitung bin und Lena gut für sich selbst sprechen kann.
Ich meine, sie hält ohne Scheu einen Vortrag vor ihr unbekannten Menschen über ihren Weg aus der Sprachlosigkeit und soll nicht abklären können, wann der Krankentransport sie zum Hotel fährt? Also wirklich ...
Nicht nur ich habe viel zu lernen ....
Immer noch fest vor haben wir, uns hier in der Stadt zu treffen - zum Eis ... oder so, und sie bestellt :). Ich freu mich auf das "zweite Mal", das sicherlich nicht das letzte Mal sein wird....

Nach oben