Ich habe was gemacht hätte ich nie gedacht das ich das mal machen würde. Ich habe mich bei ein

Geschäftsführer beschwert.

Ich habe mich Heute mit einer Frau getroffen um 15 Uhr in der Stadtbibliothek in Essen. Ich hat mich da interviewt zu Thema Integrationshilfe . Und wo die Frau mir Fragen gestellt hat. Habe ich dann beantworte mit mein Talker. Ich hatte normale Lautstärke.. Dann kam so eine Mitarbeiterin. Die so. Hat die das da leise machen.Was für Tonfall! Habe ich dann gemacht leise . Dann kam die wieder , die so wieder kann sie das leise machen. Aber mein talker war echt sehr leise. Die andere die da vorbei gelaufen sind und geredet haben, waren viel lauter als ich. Dann habe ich halt noch leiser gemacht. Ich könnte fast selb nicht mehr hören was mein Talker gesagt so leise war mein Talker. Dann kam die wieder . Die so die soll das gerät leise machen. Das so 4 bis 5 mal kam die. Und permanenz hat die gesagt das ich mein talker leise stellen soll. Und unverschämt fand ich auch das die Beschäftigin nicht mit mir selbst geredet hat . Immer nur mit der Frau die mich interviewt hat.Dann stand wieder die Frau von der Stadtbibliothek , die so mach noch leiser,Die Frau die mich interviewt Hat zu der Stadtbibliothek wir sind fertig wir gehen jetzt. Um 15.25 so sind wir gegangen weil die mit den Interview fertig war..Ich Fang die hat die Grenze überschritten!!! jeder hat das recht zu Reden .Und

ich Kommuniziere mit unterstützte Kommunikation. Ich weiß die Situation war ungewohnt für die beschäftige von der Stadtbibliothek.trotz allem war das klein Grund, mir das reden zu verbieten. Habe ich mir dann auch nicht gefallen lassen .Die d Frau die mich

interviewt hat gemeinsamen die Stadtbibliothek verlassen haben. Ist die gegangen , Und ich bin dann doch wieder zurück zu Stadtbibliothek gegangen. Habe dann in mein talker was gespeichert. Bin dann zu ein Stadtbibliothek Mitarbeiter hin gegangen.

Und das habe ich den dann gesagt:

 

Hallo Wo finde ich den Geschäftsführer?Ich will mich Beschwerden!Eine von ihre Kollegen. Hat mich mehrmals aufgefordert mein Gerät leise zu machen. Ob wohl mein gerät schon sehr leise war. Ihr spricht ja auch. Also warum verbiete man mir das reden!!Finde ich unverschämt. Hier ist es auch sehr oft laut weil alle rum schreien, und keiner sagt was.

 

Dann der von Stadtbibliothek Mitarbeiter hat erst mal geschluckt. HI HI Hi,hat man voll gemerkt

Dann hat der angerufen , und kam mit den Geschäftsführer zurück..

 

Der Geschäftsführer war sehr netter der hat mich dann zu sein Büro mit genommen . Habe den dann auch das erzähle was mich gestört hat. Der so das versteh der auch nicht, weil die von Stadtbibliothek großen wert legen das das wir mit Behinderung auch rein kommen z,b der so wie den Aufzug für den Rollstuhl Fahrer, Oder der so die haben auch meist eine Lesung für gehörlose

Der so war nicht Ordnung. von der Beschäftige . Der hat sich dafür entschuldigt . Der so der versteh es auch nicht wieso die so war. Ich so vielleicht hatte die schlechte Tag. Der so kann sein die hatten Heute Team. Der Geschäftsführer war echt voll in Ordnung. Der hat sich sogar auch für mein talker interessiert. Der so , so ein teil hat der noch nie gesehen.Hab den auch bisschen erklärt wie der talker funktioniert. Um 16 bin ich dann raus.gegangen von der Stadtbibliothek .

Ich bin ehrlich das hat mich echt ein große Portion Mut gekostet da in der Stadtbibliothek ein Mitarbeiter anzusprechen um nach den Geschäftsführer zu bieten.. Früher war ich Permanent, Verschlossen, und jetzt rede ich fremde Leute an. Ich merke mache große fortschritte. Seit ich

ehrenamtlich bei mein Talker Schülern in ihrer Wohnunge oder Wohnstätte unterstütze

Fakt ist ich lasse mir das reden von keinen verbieten!! Lass es euch nicht gefallen ,

Sagt was euch stört.

 

 

 

Nach oben