Hier ist meine Überarbeitung ich hoffe sie gefällt Ihnen:
Ich bin eine Person, die mit einem Talker kommuniziert und mir ist gestern eine tolle Idee gekommen um erstens auf Personen mit Talkern/uns Aufmerksam zu machen und zweitens mehr über unterstützte Kommunikation zu informieren und diese dadurch weiterzubringen.
Es geht um Folgendes: Man könnte ein Erfahrungsbuch/-heft erstellen. In diesem könnte man dann z.B. die Erfahrungen, wie man mit Talker lebt, die Tätigkeiten, die man im Alltag ausübt oder was man sich so wünscht, hineinschreiben.
Wer hat Lust mitzumachen?
Ich suche Talker Leute, aber auch Bezugspersonen wie z.B. Eltern oder Lehrer, die Kinder mit einem Talker haben. Ihr solltet einen Text/Beitrag, egal ob kurz oder lang, über Euch und Euren Alltag schreiben oder über etwas anderes, was ihr gerne über Eure Erfahrungen mit Talker erzählen wollt.
Dieser Beitrag kann dann zu mir geschickt werden und wenn ich viele Beiträge habe, binde ich diese zu einem Heft zusammen.
Falls ich später noch mehr Beiträge bekomme bzw. genug Beiträge beisammen habe, könnte man daraus sogar ein richtiges Buch machen, das man einem Buchverlag schickt. Da es jedoch nicht billig ist ein Buch bei einem Verläger herstellen zu lassen, werden wir zunächst nur ein Heft binden.
Dieses Buch oder Heft könnte dann z.B. am 24.09.2015, wenn in Dortmund der Kongress stattfindet, an die Leute verteilt werden (natürlich nur, wenn es bis dahin fertig ist).
Wer möchte gerne mitmachen und einen Beitrag schreiben?
Wenn Du mitmachen möchtest, kannst Du mir gerne schreiben.

Nach oben