15.5.2018  23  Uhr 

Guten Abend allerseits,

 

 

 
 
 
mein Name ist F. A. und ich habe leider seit etwa 8 bis 10 Jahren keine Zähne mehr.
 
 
 
Im Jahr 2009 hatte ich vorübergehend eine Zahnprothese, aber ich hatte täglich große Probleme, diese rein. und raus zu tun, bis ich am Ende beschlossen habe, sie nicht mehr zu tragen.  Das war einfach unmöglich für mich, sie zu benutzen, da ich ziemliche Motorik-Probleme habe mit meinen Händen.
 
 
 
So habe ich mehrere Jahre lang nicht mehr daran gedacht und habe mich einfach gewöhnt, ohne Zähne zu leben, wobei ich aber noch so jung bin, bin erst 34 Jahre alt.
 
 
 
Aber letzten Montag habe ich ganz zufällig eine neue Sprachtherapeutin kennen gelernt und auch zusammen mit der Betreuerin und Gruppenleiterin einer Wohngruppe in der Nähe von wo ich wohne (die ich oft auch im Rahmen meiner Hip-Hop Tanzgruppe sehe), haben wir angefangen über das Thema Zähne zu reden.  Meine beiden Gesprächspartnerinnen haben mich wieder Motivation gegeben, auch denn sie haben die Möglichkeit erwähnt, vielleicht bei der Krankenkasse den Einsatz von festen Zähnen zu beantragen.
 
 
 
Ich hatte keine Ahnung, dass so etwas möglich sei.  Ich hatte immer nur gehört, dass man so etwas nur privat bezahlen muss, was ich mir niemals leisten könnte, denn da geht es leicht bis hin zu Summen von mehreren Tausend Euro pro einzelnen Zahn!  Deswegen hatte ich immer die Sache sein lassen, aber jetzt, wo ich gehört habe, dass ich vielleicht eine solche Operation bei der Kasse beantragen könnte, möchte ich gern versuchen, mich darüber zu informieren.
 
 
 
Meine Frage ist: kennt sich vielleicht jemand zufällig mit dem Thema aus und könnte mich vielleicht jemand beraten, welchen Schritt ich genau jetzt gehen soll, um oben genannten Weg zu starten?
 
 
 
Gerade zur Zeit kann mir mein Betreuer leider nicht von Hilfe sein, weil er sich selbst einer Operation zu unterziehen hat und danach wird er einige Wochen lang krank geschrieben sein.
 
 
 
Ich danke daher jedem im Voraus für eine eventuelle Antwort zu der Sache.
 
 
 
Vielen Dank fürs Lesen,
 
 
 
F. A.  
 
So sah ich aus wo noch die  Zahnprothese hatte bild so 7 bis 9 Jahre alt 
 
 

Nach oben